Bayerische Edelbrandsommeliers e.V.

Bayerns Edelbrandsommeliers sind „Botschafter des geistigen Genusses“. So steht es auf der Ehrenurkunde, die jeder erfolgreiche Absolvent nach einer mehrwöchigen Ausbildung und Prüfung überreicht bekommt. Edelbrände erschließen in ihrer Vielfalt eine Welt, in die es sich lohnt einzutauchen und sie zu erforschen. Unsere Erfahrung und geschulte sensorische Kenntnisse sind Voraussetzung für die angemessene Bewertung und Beschreibung von Spitzenbränden. Um die hohe Qualität der Ausbildung in den Bereichen Herstellung von Destillaten, Sensorik, Gläserkunde sowie der Kombination Speisen und Destillate beizubehalten und zu vertiefen, organisieren wir zwei Mal im Jahr Fortbildungen, bei denen professionelle Referenten uns inspirieren und neue Produkte, Verfahren und Ideen vorgestellt werden. 2013 wurde der Verein der Bayerischen Edelbrandsommeliers in Weihenstephan gegründet. Er zählt heute mehr als 100 Mitglieder aus ganz Deutschland, fast alle haben eine eigene Brennerei.

Wer sich auf die „Geisteswelt“ einlässt, wird begeistert sein von der schier unendlichen Vielfalt. Wir, die Bayerischen Edelbrandsommeliers, wollen den Produkten der Bayerischen Brenner den Stellenwert geben, den sie verdient haben. Es handelt sich um ausgezeichnete Produkte höchster Qualität, die ihre Aufmerksamkeit verdienen – Zuhause und in der Spitzengastronomie! Ein guter Brand ist frei von handwerklichen Fehlern, er zeigt das Wesen der Frucht, ohne störende Schärfe. Er präsentiert die aromatische Vielfalt, die in jeder Frucht steckt, und animiert den Genießer, sich mit Nase und Gaumen auf eine kulinarische Erkundungsreise zu begeben.

Darüber hinaus tragen gerade die kleinen landwirtschaftlichen Brennereien erheblich zum Erhalt unserer Kulturlandschaft bei. Streuobstwiesen waren schon immer ein tragendes Kulturelement unserer Landschaft. Wir wollen unseren Beitrag leisten, diese zu erhalten. Gerne stehen wir Ihnen auch mit unserem Rat zur Seite. Sei es in Form von Edelbrand-Degustationen, in der Findung geeigneter Brände oder für Ihre Gastronomie.

Sie können uns gerne unterstützen, entweder als ausgebildete/r Edelbrandsommelier/ière oder als Fördermitlied. Hier können Sie den Mitgliedsantrag herunterladen: ANTRAG

Hier können Sie die aktuelle Satzung herunterladen: SATZUNG

Unser eigener Edelbrand: der Codex

Ganz Bayern vereint in einer Flasche. Bereits 2016 hatten wir uns ein besonders ehrgeiziges Experiment ausgedacht: Gemeinsam wollten wir einen ganz besonderen Edelbrand erschaffen, der unsere Ansprüche an Qualität und Kreativität erfüllt – die Idee des „Codex“ war geboren. Den Anfang machte unser „Codex 18“, für den wir sechs Eichenfässer mit Zwetschgenbränden von unseren Mitgliedern aus allen Regionen Bayerns befüllten und an sechs sorgsam ausgewählten Standorten in ganz Bayern reifen ließen. Dann wurden sie zum ersten „Bayern–Cuvée“ geblendet.

Für den aktuellen Codex 22 wurden Holzfässer mit edlen Bierbränden von über 50 bayerischen Brennern und Brauern befüllt. Eigens entwickelte Bierrezepte sorgten für optimale Ergebnisse. Die 500 limitierten Flaschen bieten ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis mit Zitrusfrische, erdig-karamelligen Malznoten, fruchtigen Hefenoten sowie Aromen von Honig, Vanille, Schokolade, gebrannten Mandeln und winterlichen Gewürzen. Freuen Sie sich also auf einen ganz besonderen Genuss.

Bestellen Sie den aktuellen Codex hier: WEBSHOP

Vorstand Bayerische Edelbrandsommeliers e.V.

1. Vorstand: Markus Raupach (1. v.l.)
2. Vorstand: Marcus Rudek (4. v.l.)
Kassiererin: Waltraud Leix (3. v.l.)
Schriftführerin: Margot Westner (2. v.l.)

Bayerische Edelbrandsommeliers e.V.

Verantwortlich gemäß § 5 TMG:
Markus Raupach
Erster Vorstand